SXC 901 Speedcarbon SK
Art.Nr.: G100819
sofort verfügbar
549,00 €

inkl. 19% UmSt., versandfreie Lieferung

Der Rennski MADE IN GERMINA!
Länge
Detailansicht

Der neue Rennski "MADE IN GERMINA" brilliert durch sein minimales Gewicht bei hoher Steifigkeit. Durch seinen einzigartigen "FULL-Honey-Comp-Kern" wird der "SXC 901" zum Leichtgewicht unter den Langlaufski und damit ideal für sehr ambitionierte Volksportläufer und Profis in der Loipe. Die Cap-Bauweise aus dem "STRONG-Carbon-Faser" verleiht dem Ski seine extreme Steifigkeit und sorgt auch bei kräftigen Abdruckverhalten für Bestnoten in der Spurstabilität. Eine optimierte Druckverteilung unterstützt ideal die klassische Technik und sorgt für maximale Beschleunigung. Zusammen mit dem NANO Graphite Rennbelag und den exzellenten Gleiteigenschaften wird der SXC zum idealen Rennski.

  • Full-Honey-Comp-Kern
  • CAP-Bauweise
  • NANO- Graphitrennbeläge
  • STRONG-Carbon-Faser

SXC 901

Skilänge (in cm)

176

184

192

skate

Körpergewicht (in kg)

55 - 70

65 - 80

75 - 90

Durchschnittliche Artikelbewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Gesamteinträge 2
5 von 5 LL-Ski, dem Körpergewicht, Lauferfahrung, Schneetemperatur angepasst!

Auf der Suche nach einem Langlaufski, der dem leider etwas zu hohen Körpergewicht Rechnung trägt, stieß ich auf die SPORTWELT. Hier wurde ich fachlich fundiert beraten und vermessen.
Da ich etwa die 12. LL-Ski in meinem Leben (66 Jahre) nutze, kann ich sagen, diese sind die schnellsten und auch noch beim Aufsteigen handhabbar. In der Gruppe mit technisch ähnlich hochwertiger Ausrüstung kam ich mit den Skiern einer anderen Marke mit den anderen insbesondere bei sanften Abfahrten kaum noch hinterher. Mit den perfekt auf mich abgestimmten SXC aber habe ich sogar Geschwindigkeitsvorteile. Bei steileren Loipenabfahrten sind diese Skier noch gut handhabbar. Die Skier sind ihren Preis wert! Dank an das Team der SPORTWELT! Horst Wolf Kalkar-Niederrhein (früher aber Apolda, Jena)

., 24.01.2018
5 von 5 Schnell, schneller, Speedcarbon

Hallo,
ich fahre die Speedcarbon jetzt das 3 Jahr - ca. 2200km bisher. Ich fahre bei 75 kg die 194cm Variante mit Neutralem Schliff. Nachwievor die schnellsten Ski die ich gefahren bin. Auch die Fischer Carbon waren/sind nicht schneller. Erst vorgestern wieder jemanden in Oberhof auf der 5 km Grenzadlerrunde auf der flachen Abfahrt vor der Wand bergab locker überholt ohne mit den Stöcken zu schieben. Er fuhr die neuen schwarz blauen SalomonCarbon S/LAB Ski.
Auf steilen Abfahrten gut zu kontrollieren und einfach zu bremsen oder umzusetzen in Kurven. Bergauf überholt man auch Leute mit besserer Kondition, da die Ski sehr leicht laufen. In der Ebene ebenfalls leicht zu laufen, wenig Kanteneinstz nöitig. Der Neutrale Schliff ist bei sehr weichem Schnee gut und schnell. Je kälter es wird desto schneller wird der Ski. Ich würde die sofort wieder kaufen.
Netter Nebeneffekt: Ski lassen sich angenehm in einer Hand nebeneinander tragen (So das die Laufflächen sich nicht berühren), da sie sind sehr leicht sind. Merkt man natürlich auch beim Fahren. Kleiner Nachteil: Imemr am Saison Anfang brauche ich ein paar km um micht an die Ski zu gewöhnen, da die Beine nicht so schnell wollen wie die Ski. Das gibt sich aber nach den ersten 2 Ausfahrten. :D

., 04.01.2021
Gesamteinträge 2

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Empfehlungen

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte

Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte